Landesmeisterschaften im Hallenhockey

Schöne Erfolge für unsere beiden Hallenhockeyteams gab es bei der heurigen Landesmeisterschaft in Salzburg.

 

Die Realklassler aus der 4R belegten im Turnier nach erstmaliger Teilnahme den ausgezeichneten 5.Platz, über den sich die Buben sehr freuten. Sie beendeten die Spiele in ihrer 4er Gruppe auf dem 3. Platz und konnten dann das Spiel gegen den Gleichplazierten der anderen Gruppe gewinnen. Der Jubel in der Kabine war riesengroß, begannen die Buben doch erst im heurigen Schuljahr mit dem Erlernen dieser schwierigen Spieltechnik.

 

Die 3S Sportklassler als amtierender Landesmeister der ersten und zweiten Klassen spielten zum ersten Mal in der Gruppe der älteren Schüler und wurden in ihrer Vorrundengruppe Zweiter.  Sie verloren das Spiel gegen die Hofer, die eine Woche davor bei einem Trainingsmatch noch besiegt werden konnten, sehr unglücklich mit 0:1 durch einen Konter in der Anfangsphase. Die eigenen Chancen konnten  nicht verwertet werden. Nun galt es die Chance auf den Finaleinzug zu wahren – nur musste man dazu den Gruppensieger der Parallelgruppe – Herz-Jesu-Missionare – besiegen. Leichter gesagt, als getan, haben die Herz-Jesus doch einige Vereinsspieler aus Liefering in den eigenen Reihen. Trotzdem hielten unsere Buben sehr stark dagegen, hatten die besseren und zwingenderen Torchancen und verloren aber denkbar unglücklich mit 0:1 nach Penalty. Die Enttäuschung war sehr groß, doch blieb nicht viel Zeit, wartete doch das kleine Finale. Dieses Spiel um den 3.Platz konnten sie gewinnen, somit war der erhoffte Stockerlplatz erreicht.

 

Die Trainer Ausweger Wolfgang und Mayerhofer Johannes waren jedenfalls mit dem Turnierverlauf sehr zufrieden.