Abenteuerwoche der 2R und 2S

17. Juni - 22. Juni

Am Sonntag, 17. Juni kamen wir am späteren Nachmittag beim Bundessport- und Freizeitzentrum in Obertraun zusammen, wo wir gleich unsere Zimmer bezogen. Noch am Abend erkundeten wir mit einem Orientierungslauf die Umgebung.

Mit der Seilbahn fuhren wir am Montag zu den Dachsteinhöhlen. In interessanten Führungen erlebten wir zunächst die Mammuthöhle und anschließend die Rieseneishöhle, die uns durch besondere Lichteffekte beeindruckte. Trotz Nebels besuchten wir die „5-Fingers“ auf dem Krippenstein und für ein paar Minuten konnten wir sogar bis zum Hallstättersee hinunterschauen. Ein Fußballturnier, Tanzen und Spiele spielen rundeten den Tag ab.

Zwei lustige Halbtage erlebten wir am Dienstag mit „Outdoor Leadership“. Wir bauten Floße, mit denen wir anschließend auch in See stachen und übten Klettern auf einem großen Felsen und in der Kletterwand. Am Abend fand das Finale unseres Fußballturniers statt.

Am Mittwoch wanderten wir zur Koppenbrüllerhöhle, die wir auch besichtigten. Über den Koppenwinkelsee und einem Höhenwanderweg marschierten wir zum Freibad in Obertraun. Die Kälte des Hallstättersees war an diesem heißen Tag eine willkommene Erfrischung.

Auf den Spuren der Salzgewinnung erlebten wir das Salzbergwerk in Hallstatt. Das Rutschen auf den langen Rutschen der Bergknappen war sehr lustig. Beeindruckend war auch der Blick vom Skywalk auf Hallstatt und den Hallstättersee. Leider konnten wir Hallstatt nicht unsicher machen, da wir durch einen starken Regenguss bis auf die Haut nass wurden. Dafür konnten wir in der Disco am letzten Abend noch einmal so richtig Gas geben.

Der Höhepunkt der Woche fand am Freitag in der Zwerchwand statt: Mit den Guides von „Outdoor Leadership“ kletterten wir verschiedene Routen, ließen uns abseilen und fuhren mit einem Flying Fox. Mancher von uns erlebte ein besonderes Gefühl, indem man auch etwas über die eigenen Grenzen gehen kann.

 

Müde von den Strapazen der ganzen Woche, aber auch zufrieden mit dem Geleisteten kehrten wir zurück und nutzten das Wochenende zum Ausruhen :)